Anreise zur Loreley Freilichtbühne

Bei Benutzung eines Navigationssystems bzw. eines Routenplaners geben sie als Zielort ein:


Loreley Freilichtbühne

Auf der Loreley 0

56348 Bornich


Aus Richtung Köln/Bonn:


> A61 bis Kreuz Koblenz folgen.

> Am Kreuz Koblenz Nord auf A48 Richtung Montabaur.

> An Ausfahrt 10 auf B9 (Richtung: Niederlahnstein/Bad Ems).

> B42(Richtung St. Goarshausen).


Variante 1 aus Richtung Rhein/Main (Romantik-Route durch das Rheintal):


B42 bis Kaub folgen. > Dort in Richtung Bornich verlassen. Folgen Sie dann der Beschilderung LORELEY bis zur Freilichtbühne Loreley.


Variante 2 aus Richtung Rhein/Main (LKW Route Bäderstraße):


Ab Wiesbaden Richtung Schlangenbad Ab Eltville B 260 Richtung Koblenz über die Bäderstraße Taunus. Ab Kreisverkehr Richtung Nasstätten/LORELEY B 274 Beschilderug LORELEY folgen


Parken auf der Loreley:


Auf dem Loreley Plateau ist direkt vor der Freilichtbühne mit über 10.000 Plätzen für ausreichende Parkmöglichkeiten gesorgt .

Bitte folgen Sie der Ausschilderung vor Ort und den Anweisungen des Personals.


Die Parkgebühr war seit 2002 stabil bei 5.- Euro, diese Preisgestaltung ist leider nicht mehr machbar. Seit 2002 haben sich die Personalkosten und die Kosten für die Anmietung der Flächen fast verdreifacht. Somit müssen wir aus wirtschaftlichen Gründen ab sofort 10.- Euro inklusive 2.- Euro Verzehrgutschein und 19% Mehrwertsteuer je Konzertparkticket berechnen. Der 2.- Euro Verzehrgutschein (bitte am Parkticket abtrennen) kann am Veranstaltungstag im Gelände der Freilichtbühne und im Biergarten, den Original Loreley Panorama Terrassen eingelöst werden.


Ergo:

Kostensteigerung auf Betreiberseite 150% seit 2002 Kostensteigerung je Parkticket nur rund 60%


Erklärung:

Die Parkflächen für die Konzerte liegen in einem Landschaftsschutzgebiet im UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal. Nur mit einem erheblichen Kostenaufwand ist es möglich, die Flächen vor und nach einem Konzert zu bewirtschaften. Für jedes Konzert müssen die Flächen vor- und nachbereitet werden. Parkplatzpersonal muss ganztätig bereitgestellt werden. Für jeden Veranstaltungstag laufen, je nach Größe, zwischen 800 und 1400 Mannstunden auf. Hinzu kommen Kosten für Beleuchtung, Material, Verkehrsleitsyteme, Instandhaltung der Flächen und Wege, Müllentsorgung etc.. Speziell die Flächenanmietung bei den Grundstückseigentümer ist ein wesentlicher Faktor bei der Preisgestaltung. Hierfür wird nicht der Preis für eine landwirtschaftliche Wiesenfläche angenommen.

Shuttle-Bus St. Goarshausen


Sehr geehrte Damen und Herren,
werte Gäste der Loreley,
wir haben es versucht zu drehen und zu wenden, aber es ist nicht möglich, dieses Jahr einen funktionierenden Shuttle-Dienst für die Konzerte auf der Loreley zu bekommen. Wir haben uns wirklich bemüht, aber keines der infrage kommenden Busunternehmen hat sich in der Lage gesehen, einen solchen Service anzubieten. Die Gründe für die Absagen, die wir erhielten, waren unterschiedlicher Natur: Teils fehlt Personal, teils sind die Busse nicht verfügbar oder nicht einsatzbereit, es fehlen Ersatzteile, generell hat aber auch die durch die Bauarbeiten auf den Zufahrten zur Freilichtbühne erschwerte und enorm verlängerte Anfahrt eine wesentliche Rolle gespielt.
Wir bedauern deshalb sehr, dass wir unseren Besuchern für den kommenden Freitag und den Rest dieses Jahres den gewohnten Service nicht anbieten können. Einzige Ausnahme ist das „Night of the Prog“-Festival am 22. bis 24.07., für das der Veranstalter selbst eine Lösung gefunden hat.

Fähre St. Goarshausen


Wir empfehlen bei Anreise mit der Fähre, sich frühzeitig über die Fährzeiten an den jeweiligen Veranstaltungtagen zu informieren. Aktuelle Informationen erhalten Sie über Fähre Loreley


Für die Überquerung des Rheins gibt es neben der Fähre in St. Goar noch eine weitere Überfahrmöglichkeit in Koblenz über die Brücke. Folgen Sie bitte dann der Beschilderung bis zur Freilichtbühne Loreley.

Bild kann nicht geladen werden.